Spende der Kolpingfamilie an Pater Sijo gegen die Not in Kerala

img_4593.jpg

Am vergangenen Sonntag übergaben Manfred und Reinhard Zormeier von der Vorstandsschaft der Kolpingfamilie Rottenburg 400 Euro an Pater Sijo. Der südindische Bundesstaat Kerala, der Heimat des Vinzentinerpater Sijo, wurde vor einem Jahr vom schlimmsten Monsunregen seit 100 Jahren heimgesucht. Hunderttausende wurden von der Außenwelt abgeschnitten, verloren ihre letzen Habseligkeiten und müssen in Notunterkünften leben. Der Vincentian Sozialarbeitsverein der Vinzentiner Kongregation hilft den Leuten, ihre Häuser neu aufzubauen oder zu sanieren. Die Spende der Kolpingfamilie stammt von Erlösen des Nikolausdienstes sowie dem Freiluftkino. Neben Spenden in konkrete Einzelprojekte wird die Schulausbildung von drei Patenkindern in Indien über den Verein "Schritt für Schritt - Hilfe mit System e. V.“ der Familie Gassner schon seit mehreren Jahren finanziert. Darüber hinaus spendet die Kolpingfamilie im Rottenburger Raum immer wieder an Menschen, die durch einen schweren Schicksalsschlag in eine schwierige Situation geraten. Pater Sijo freute sich sehr über die Spende und versicherte, dass mit dem Geld sehr viel Gutes in Kerala getan werden kann.

 


Artikel im Rottenburger Anzeiger über die Gaudiwanderung in Pfeffenhausen

img_4519.jpeg

Artikel im Rottenburger Anzeiger vom 20.02.2019

2019-02-20__001_kf-internet_kompetenz.jpg

Vortrag von Bruno Lux zum verantwortungsvollen Umgang mit Medien und Sicherheit im Internet.